Trinkspiel "Wasserfall"

Details


Kartenspiel

Spielart


hart

Spielhärte


Spielkarten, jeder Spieler mind. 1 Flasche Bier

Benötigte Utensilien


3 bis 8 Spieler

Anzahl Spieler

Beschreibung Die Spielkarten werden durchgemischt und in die Mitte des Tisches gelegt. Ab jetzt darf niemand mehr aufs Klo gehen, außer er besitzt eine Klogeh-Karte.
Nun werden im Uhrzeigersinn Karten vom Stapel gezogen. Die Karten haben dabei folgende Wertigkeiten:


6: Wickinger

Der Kartenzieher muss anfangen Zappelbewegegungen mit den Händen ( Ruder- bzw. Paddelbewegungen ) zu machen. Alle anderen müssen es nachmachen.
Der der dann als letztes anfängt muss einmal trinken.



7: Durchzählen

Derjenige der diese Karte zieht muss bei 1 zu zählen beginnen. Es wird jetzt im Uhrzeigersinn hochgezählt.
D.h. der nächste Spieler sagt "2", der nächste dann "3", usw.
Sollte die Zahl aber durch 7 teilbar sein oder eine 7 enthalten, dann muss der der dran ist klatschen.
Vergisst jemand zu klatschen oder klatscht jemand falsch, muss dieser einmal trinken.



8: Klogeh-Karte

Wird diese Karte aufgedeckt, darf Kartenzieher die Karte behalten.
Wenn er unter dem Spiel einmal aufs Klo gehen muss, kann er diese Karte dafür einsetzen.
Er ist auch berechtigt diese Karte während des Spiels zu verkaufen.



9: Verstecktes Zeichen

Der Spieler der diese Karte zieht darf sich ein verstecktes eindeutiges Zeichen ausdenken, dass er allen einmal dann zeigt. ( Beispielsweise Aufstehen während des Spiels oder in die Hände klatschen. ). Dieses versteckte Zeichen muss er dann während des Spiels machen. Wenn er dieses macht, müssen das alle Spieler nachmachen. Der letzte Spieler der das Zeichen nachmacht muss einmal trinken.



10: Trinken

Alle trinken einmal.



Unter: Schluck verteilen

Der Spieler der diese Karte zieht darf an seine Mitspieler insgesamt 16 Schluck verteilen.
D.h. Spieler 2 muss dann z.B. 4 mal trinken, Spieler 3 muss 6 mal trinken und Spieler 4 muss 6 mal trinken.
Dabei darf er aber auch Schluck an sich selber verteilen.



Ober: Regel aufstellen

Derjenige der einen Ober zieht darf eine Regel aufstellen.
Beispielsweise das ab jetzt nur noch Englisch gesprochen werden darf oder das nur noch mit der linken Hand getrunken werden darf.
Diese Regel gilt dann das ganze restliche Spiel. Wer diese Regel bricht muss einmal trinken.



König: Schluck trinken

Beim 1. König muss der Spieler der den König gezogen hat 4 Schluck trinken.
Beim 2. König müssen 8 Schluck getrunken werden.
Beim 3. König müssen 12 Schluck getrunken werden.
Beim letzten muss derjnige der den König gezogen hat 16 Schluck trinken oder das aktuelle Bier austrinken.



Sau: Wasserfall

Alle Spieler fangen gleichzeitig an zu trinken. Der Spieler der die Sau gezogen hat, darf als erster aufhören zu trinken.
Als nächstes darf der der links des Spielers sitzt absetzen. Danach wieder der der links davon sitzt usw.
Es darf also im Uhrzeigersinn aufgehört werden zu trinken. D.h. der der rechts neben dem sitzt, der die Karte gezogen hat, der muss am längsten trinken.



Die Härte des Spiels kann je nach Anzahl der Spieler variiert werden.