Trinkspiel "Meiern ( oder Mäxchen )"

Details


Würfelspiel

Spielart


mittel

Spielhärte


einen Würfelbecher, 2 Würfel, Bierdeckel

Benötigte Utensilien


3 bis 8 Spieler

Anzahl Spieler

Beschreibung
Es wird im Uhrzeigersinn verdeckt gewürfelt. Nachdem ein Spieler gewürfelt hat, sieht er unter dem Würfelbecher nach welche beiden Zahlen er gewürfelt hat. Die höhere Augenzahl zählt als 10er Stelle und die niedrigere als 1er Stelle. Würfelt er beispielsweise 3 und 5, dann zählt das als 53. Zwei gleiche Augenzahlen sind ein Pasch ( beispielsweise "2er Pasch", "3er Pasch", ...). Ein 6er Pasch kann nur noch durch einen Meier ( Augenzahl 2 und 1, also 21 ) geschlagen werden. 
 
Der Spieler gibt den Wurfbecher dann verdeckt auf dem Bierdeckel weiter zu seinem Nebenmann. Diesem sagt er was gerade gewürfelt hat ( kann auch eine Lüge sein ). Der Nebenmann muss dann eine höhere Augenzahl erzielen wie sein Vorgänger. Glaubt der Spieler seinem Vorgänger nicht, kann er den Becher aufdecken. Hat der Kontrolleur Recht, muss der Vorgänger trinken. Falls es richtig ist, muss der Kontroller trinken.
 
Wir ein Meier aufgedeckt muss 2x getrunken werden. Glaubt der Kontrolleur dem vorherigen Spieler, muss der Kontrolleur nur einmal trinken. Nachdem der Würfelbecher einmal aufgedeckt wurde, beginnt die Runde von vorne.
 
Hier nochmal alle Wertungen vom niedrigsten bis zum höchsten:
 
31 < 32 < 41 < 42 < 43 < 51 < 52 < 53 < 54 < 61 < 62 < 63 < 64 < 65 < 11 < 22 < 33 < 44 < 55 < 66 < 21